AUFGABE DER WOCHE: Ergänze Infos und Beispiele zu den Seiten über Verbsuffixe und Nomensuffixe.

Axanar-Anklage

Axanar title.jpg
Axanar-Titel (Screenshot aus dem Film)
2015 haben CBS und Paramount Pictures die Macher des Fan-Film Axanar für die Missachtung ihrer Rechte durch die Produktion ihres Films angeklagt. Nachdem Paramount angegeben hat, dass auch die klingonische Sprache Teil ihres Eigentums ist, führte dieses Ereignis zu einer großen Diskussion im Netz.

Chronologische Abfolge

Diese Auflistung ist nicht vollständig, sondern zeigt nur die wichtigsten Schritte, die für Klingonisch relevant sind.

Dezember 2015 - Anklageschrift

Am 29. Dezember 2015 haben CBS und Paramount Pictures eine einstweilige Verfügung und eine Schadenersatzklage beim kalifornischen Bundesgericht eingereicht, mit der Angabe, dass die Axanar-Werke ihre Rechte dadurch missachten, dass "unzählige geschützte Elemente von Star Trek, einschließlich Grundeinstellung, Charaktere, Spezies und Themen." verwendet werden. (1)

Februar 2016 - Erster Widerspruch

Die Verteidiger von Axanar, forderten eine Liste der Missachtungen an und fragten, was es mit diesen "unzähligen geschützten Elementen" auf sich habe.

März 2016 - Liste der Missachtungen

Als Antwort präsentierte der Kläger eine 48-seitige Liste von Missachtungen am 11. März 2016, die - neben sechzig verschiedenen Star-Trek-verwandten Begriffen wie Namen, Rassen, Orte, Planeten und anderen Dingen - ebenfalls die klingonische Sprache enthielt. (2).

April 2016 - Zweiter Widerspruch

Die Verteidigung gibt an, dass viele der genutzten Begriffe als alltäglich Begriffe gelten, wie zum Beispiel das "Beamen", da sie schon lange vor Star Trek erfunden wurden. Sie behaupten ebenfalls, dass die klingonische Sprache "nicht durch das Copyright geschützt sein kann, weil sie ein nützliches System ist".

Copyright schützt die klingonische Sprache nicht
Die klingonische Sprache (angesprochen im FAC Punkt 46, Seite 31) selbst ist die Idee für ein System, und ist nicht durch Copyright schützbar. Wie der oberste Gerichtshof im Kontext eines Buchhaltungssystems festgestellt hat, schützt das Copyright niemanden davor, das System zu nutzen, auch wenn es die Ausdrucksform des Autors vom Systems schützt. Baker v. Selden, 101 U.S. 99, 101 (1879). Die schiere Behauptung, dass die Angeklagten die klingonische Sprache nutzen, ohne jegliche Behauptung, dass die Angeklagten die ursprüngliche Ausdrucksform des Klägers dieser speziellen Sprache kopiert haben, ist damit ungenügend, um Copyright einzufordern wie jedes andere Element.

April 2016 - Antwort des Klägers

Als Antwort erklärte der Kläger das Folgende:

Dieses Argument ist absurd, da eine Sprache nur dann sinnvoll ist, wenn sie zur Kommunikation mit Leuten verwendet werden kann, und es gibt keine Klingonen, mit denen man kommunizieren könnte. Die klingonische Sprache ist vollständig fiktiv, original und durch das Copyright schützbar, und die Verwendung der Sprache in den Werken der Verteidigung wird Teil der substantiellen Vergleichs-Analyse des Gerichts sein. Die Verwendung der klingonischen Sprache durch die Angeklagten ist nur ein weiterer Beweis für die Verwendung der Charaktere der Anklage, da das Sprechen dieser Sprache ein Aspekt ihrer Charaktere ist.

Mai 2016 - Die Anklage wird fallen gelassen

Im Mai 2016 ließ Paramount die Anklage fallen. Der Regisseur J.J. Abrams gab dazu an(3):

Vor ein paar Monaten gab es einen Fan-Film und diesen Rechtsstreit zwischen dem Studio und den Fans, und Justin als Langzeit-Fan war ziemlich aufgebracht deswegen. Wir begannen, darüber zu sprechen und erkannten, dass dies kein angemessener Weg war, die Fans zu behandeln. Die Fans von Star Trek sind Teil dieser Welt. Wir gingen zum Studio und drängten sie, diesen Rechtsstreit zu beenden. [...]

Details

Kläger

Der Kläger wird in der offiziellen Anklageschrift wie folgt definiert:
PARAMOUNT PICTURES CORPORATION, a Delaware corporation; and CBS STUDIOS INC., a Delaware corporation.

Der Kläger wird rechtlich vertreten durch:

Loeb & Loeb LLP
Los Angeles, Kalifornien
vertreten durch David Grossmann, Jennifer Jason und Jonathan Zavin

http://www.loeb.com/

Angeklagter

Der Angeklagte wird in der offiziellen Anklageschrift wie folgt definiert:
AXANAR PRODUCTIONS, INC., a California corporation; ALEC PETERS, an individual, and DOES 1-20.

Der Kläger wird rechtlich vertreten durch:

Winston & Strawn LLP
Los Angeles, Kalifornien
vertreten durch Erin R. Ranahan, Andrew S. Jick, und Kelly N. Oki

http://www.winston.com/

Fan-Filme

CBS und Paramount lassen traditionell zu, dass Fan-Filme gedreht werden, "solange sie damit einverstanden sind, dass sie nichts verkaufen - was Tickets, Merchandising und Kopien von fertigen Filmen oder Serien einschließt."

Siehe auch

Einzelnachweise

1 : Gardner, Eriq (30. Dezember 2015). " (en) Crowdfunded 'Star Trek' Movie Draws Lawsuit from Paramount, CBS". The Hollywood Reporter. Abgerufen am 16. März 2016

2 : Gardner, Eriq (13. März 2016) " (en) Paramount Claims Crowdfunded 'Star Trek' Film Infringes Copyright to Klingon Language", abgerufen am 16. März 2016

3 : Artikel auf moviepilot.de, abgerufen am 3. Juli 2016

Weblinks

Dokumente

Nachrichten-Artikel

Allgemein

Kategorie: Allgemein    Letzte Bearbeitung: 03 Jul 2016, durch MarcZankl    Erstellt: 22 Mar 2016 durch MarcZankl


History: r7 < r6 < r5 < r4 - View wiki text


Woj
Im HolQeD Ausgabe 1, Nummer 3, wurde eine Liste von neuen Vokabeln Marc ...
TheKlingonWay
Dieses Buch von Marc Okrand beinhaltet die meisten klingonischen Sprichw ...
Wortreihenfolge
Die klingonische Wortreihenfolge ist ein wenig ungewöhnlich für Sprecher ...

Wochentag:
Heute ist buqjaj


starred Zufälliger Artikel


  • Search

Andere Sprachen:

flag_en.png English
flag_de.png Deutsch
flag_nl.png Create New Topic
flag_fr.png Create New Topic

Das Wiki auf Facebook:

 
Klingonisch-Wiki - Lernst du noch oder sprichst du schon?

All text is available under the terms of a Creative Commons License.
Star Trek™, Klingon™ and related names are trademarks of CBS Corporation and Paramount Pictures, and are used under "fair use" guidelines.