Verlinke zu Filmen und Serien ganz einfach mit dem Kürzel ST1, ST2 usw. und TOS, TNG, DSN, VOY, ENT, DSC - z.B. so: %DSC%
Verwendung von Klingonisch: im Fernsehen - in Kinofilmen - in den Nachrichten - in der Werbung - in der Politik - in der Literatur - Übersetzungen

Breaking All The Rules

BreakingAllTheRules.jpg
Umschlagseite
Breaking All The Rules ist ein romantischer Roman von Arlene Hittle, veröffentlicht am 19. März 2015. Das Buch hat 202 Seiten. In der Geschichte gibt es eine Person, die angibt, fließend die Klingonische Sprache zu sprechen.

Klingonische Sprache

Es gibt nur eine einzige klingonische Phrase im Buch, und sie folgt weder grammatikalischen Regeln noch der Rechtschreibung (1):

Van atmete tief ein und bellte auf Klingonisch.
- "DaPuq. Yaj?"
- "Ich bin kein Kind!"

Mit der korrekten Schreibung Dapuq. yaj'a'?, heißt diese Phrase wörtlich Du kindest es. Verstanden? Möglicherweise ist es eine Fehlinterpretation des Verbs Da verhalten wie und die Autorin versucht zu sagen puq DaDa Du verhältst dich wie ein Kind, oder der Autor verwendete das Präfix Da-, das definiert ist als "du-es" im Sinne von "du bis es", also wird: "Du bist ein Kind" inkorrekterweise Da-puq.

Vielleicht ist es nur eine direkte Wort-für-Wort-Übersetzung für "verhalten, Kind. Verstehen?"

Buchkritik

Wiedergegeben mit Erlaubnis der Autorin Jen Usellis, aus ihrem Blog(2).

bubble   Dieser Abschnitt enthält eine PERSÖNLICHE MEINUNG. Sie ist daher eventuell nicht enzyklopädisch neutral. Ergänzungen zu dem Beitrag sind willkommen, jedoch sollte man beachten, dass dies kein Forum ist.

Ich verschlinge einen Haufen romantischer Romane. Die meisten sind städtisch/paranormal mit starken in den Hintern tretenden weiblichen Charakteren und die nehmen Namen entgegen aller Manier des Höllenbiests. In diesem Fall spricht der männliche Hauptdarsteller angeblich fließend Klingonisch. Mein Interesse war mehr als geweckt.

Ich bin nicht nur ein Romantik-Roman-auffressender Supergeek, ich bin ein Romantik-Roman-auffressender Supergeek mit einem einzigartigen Set an Fähigkeiten ... und dieses Set an Fähigkeiten beinhaltet solide klingonisch Aussprache, wie auch einfache klingonische Grammatik-Kenntnisse und das Wissen, wo ich etwas finden kann, um Sätze zu machen, die meistens Sinn ergeben. Dieses Buch war grundsätzlich für mich gemacht und ich stöberte es auf so wie ein lebenslanger Cubs-Fan, der immer wieder denkt "das ist das Jahr" (Ich bin ein lebenslanger White Sox-Fan. Tut mir nicht leid.).

Also hier ist die Beschreibung:
Belegt mit der Befolgung eines lächerlichen neuen Gesetzes in Arizona, muss die den Amtsschimmel reitende Verwaltungsbeamtin Allyson Cunningham, die als Verwalterin in einer Einrichtung für psychische Krankheiten arbeitet, einen Dolmetscher suchen, der eine Sprache spricht, die für das Fernsehen gemacht ist. Der beste Kandidat Donovan Marshall hat die Fähigkeiten, die sie so dringend sucht, zeigt aber eine störende Missachtung für alle Regeln und Beschränkungen. Während Allyson darum kämpft, eine weitere perfekte Bewertung für ihre Einrichtung zu finden, Donovan davon zu überzeugen, sich anzupassen und ihre unangepasste Zuneigung zu einem Angestellten unter Kontrolle zu bringen, macht Donovan es sich zur obersten Aufgabe, Ally einzureden, dass es nicht wehtut, ein paar Regeln zu brechen.

Und das ist im Prinzip das Buch in Kurzfassung. Generell ist es einfach schön, eine romantische Geschichte voll mit all den bildlichen Ausdrücken aus eine einfach schönen, romantischen Geschichte. Die 30 Jahre alte Jungfrau, die von einem Klingonisch sprechenden Super-FestivalOfTheSpokenNerd entjungfert wird. Ein Happy End ala Harlekin. Das ist alles schön, aber meine Vertrautheit mit der Sprache brachte mich in eine fürchterliche Position als Leserin.

Erstens ist da die Behauptung der Autorin, dass es "tausende" von Leuten gäbe, die Klingonisch sprechen. Den Klingonisch-Sprecher muss ich noch treffen, der diese Behauptung machen würde, sogar um einem Mädchen zu imponieren (und ich kenne ein paar). Es gibt nicht mal 50 Leute weltweit, die Klingonisch fließend sprechen. Es fällt eher in die Spanne 30-50. Es gibt sicherlich einen Haufen mehr Leite, die wie ich Sätze auseinandernehmen können mit einer Kopie des The Klingon Dictionary und die mit genügend Grammatik bewaffnet sind, um das korrekt zu tun, aber das sind immer noch Hunderte, nicht Tausende. Es gibt keine Möglichkeit, dass ein Krankenhaus jemals einen Vollzeit-Übersetzer für Klingonisch einstellen würde. Sie würden ihn nicht einmal in Teilzeit brauchen. Sie würden bestenfalls einen verlässlichen Vertragspartner benötigen.

Mein anderes Problem liegt im Fehlen von Klingonisch im Buch. Der Hauptcharakter und drei Nebencharakter sprechen die Sprache angeblich fließend und nicht mal die bekanntesten Phrasen werden auf der Convention gesprochen. Irgendwo in der Nähe des letzten Kapitels werden uns zwei kleine Sätze gegeben und sie sind ein kompletter grammatikalischer Albtraum. Die Schreibung ist falsch (die Groß- und Kleinschreibung spielt eine Rolle), die Satzstruktur ist Mist (Klingonisch ist Objekt-Prädikat-Subjekt), und dem Verb fehlt ein Präfix (gibt an, wer was an wem tut). Anstatt an das Klingon Language Institute zu denken ist es klar, dass die Autorin sich dafür entschieden hat, niemanden wegen der Sprache zu konsultieren.

Ms. Hittles Entscheidung, es alleine mit dem Klingonischen aufzunehmen führte dazu, dass sie ihren Hauptcharakter und die Nebencharaktere nicht zu voll realisierten Leuten machen konnte. Sie hat den inhärenten Witz der Sprache ebenfalls verpasst, der mit den anderen Charakteren (und den Lesern) geteilt hätte können. Klingonisch ist eine sehr mit Wortspielen gefüllte Sprache, die mehr amüsante Momente eingebracht hätte. Beispiele sind 'Iw (gesprochen "Ihhh uuuuhh"), was Blut bedeutet und tIq (gesprochen "tick" wie ein 'ticker'), was Herz bedeutet und diese kratzen nur an der Oberfläche.

In einem kurzen Austausche mit der Autorin über Twitter wurde es schnell klar, dass sie eine meet-cute (je ungewöhlicher desto besser)-Idee hatte und damit losrannte ...

BreakingAllTheRulesTwitter.png

Es ist sicherlich nichts falsch daran, eine gute Idee zu haben, aber diese Idee mit einer guten Recherche durchzuführen ist ein Schlüssel in der heutigen E-Book-Zeit. Es ist eine Community von sehr außergewöhnlichen Leuten, die einem aber mit offenen Armen entgegentreten wenn es um die Klingonische Sprache geht. Die Klingonisten sind wirklich hilfsbereit wenn es um eine ernst gemeinte Anstrengung geht. Ich habe wirklich keine Zweifel daran, dass die Autorin wirklich eine gute Geschichte schreiben wollte, aber leider arbeitet Arlene Hittles Breaking All The Rules mit einem tollen meet-cute und verfehlt es, seine Versprechungen oder Voraussetzungen zur Geltung kommen zu lassen.

War ich zu hart zur Autorin und aufhören, so ein Nerd zu sein? Sag es mir in den Kommentaren!

 

Einzelnachweise

1 : "Breaking All The Rules", Kapitel 14, E-Book-Position #3025

2 : (en) Inclusionary Geek Girl Weblog von Jen Usellis, 14. Mai 2015

Weblinks

Kategorie: Verwendung    Letzte Bearbeitung: 26 Dec 2015, durch MarcZankl    Erstellt: 13 Dec 2015 durch MarcZankl




LanguageCreationSociety
Die Language Creation Society (LCS) ist eine Gemeinschaft, die sich dem ...
BennyLewis
Benny Lewis, der sich selbst "Benny, der irische Polyglott" nennt, ist ...
PostalCourse
Der Klingon Postal Course ist ein exzellenter englischsprachiger Sprachkurs ...

Wochentag:
Heute ist DaSjaj


starred Zufälliger Artikel


  • Search

Andere Sprachen:

flag_en.png English
flag_de.png Deutsch
flag_nl.png Create New Topic
flag_fr.png Create New Topic

Das Wiki auf Facebook:

 
Klingonisch-Wiki - Lernst du noch oder sprichst du schon?

All text is available under the terms of a Creative Commons License.
Star Trek™, Klingon™ and related names are trademarks of CBS Corporation and Paramount Pictures, and are used under "fair use" guidelines.