Extended Corpus Project

Das Extended Corpus Project ist ein Versuch, die Wörter zu katalogisieren, die zwar der klingonischen Rasse zugeschrieben werden und mit Star Trek in Beziehung stehen, aber nicht (zwingend) etwas mit tlhIngan Hol zu tun haben. Die meisten Wörter sind nicht wirklich Teil der klingonischen Sprache wie von den Sprechern der Sprache angenommen, klingen teilweise sogar nicht einmal klingonisch. Sie wurden allerdings als Beispiele für Klingonisch angeführt, entweder in anderen autorisierten Star Trek-Quellen (zum Beispiel in den hunderten von Romanen mit Star-Trek-Fiktion) oder in nicht autorisierten Quellen von Fans. Das ECP wurde der Vollständigkeit halber gestartet und bedeutet eine andauernden Aufwand, der allerdings (im Gegensatz zu den meisten KLI-Projekten) den Beteiligten keine exzessiven Sprachfähigkeiten abverlangt. Wenn du Interesse an einer Mitarbeit hast, dann kontaktiere Felix Malmenbeck, den aktuellen ECP-Koordinator (2015).

Bis Mai 2001 haben die freiwilligen Helfer des ECP ungefähr 74 der 336 Star Trek-Romane von Pocket Books durchgearbeitet, sowie viele Bücher von anderen Quellen. Mehr als zwei Drittel dieser Elemente haben nicht-canonische klingonische Beispiele zu Tage gefördert. Unter der Führung von William Longton von 2000 bis 2001 ist die Online-Liste dieses erweiterten Corpus auf 769 Einträge angewachsen (1).

Siehe auch

Einzelnachweise

1 : Nachricht von Lawrence M. Schoen an die Mailingliste, 25. Mai 2001

Weblinks

Kategorie: KLI    Letzte Bearbeitung: 18 Aug 2015, durch KlingonTeacher    Erstellt: 16 Aug 2015 durch MarcZankl


 
Das Klingonisch-Wiki ist ein Projekt des Deutschen Klingonisch-Instituts. Alle inhalte werden zu edukativen Zwecken dargestellt Zwecks Förderung der klingonischen Sprache und dienen zur Unterstützung in Kombination mt den bekannten offiziellen Werken zum Thema. Die Begriffe Star Trek™ und Klingon™ sind Eigentum von CBS Studios Inc. und Paramount Pictures.