Hangul

Am 30. April 2017 hat ein Nutzer namens tlacamazatl einen Artikel über Klingonisch im koreanischen Alphabet (Hangul) veröffentlicht (1).

Konsonanten

Dieser Artikel ordnet jedem der klingonischen Konsonanten ein koreanisches Schriftzeichen zu, wobei die beiden Zeichen für l und r gleich sind. Der Leser muss deswegen aus dem Kontext herauslesen, welcher Konsonant im speziellen Fall gemeint ist. Die Zeichen für tlh und v stammen aus dem veralteten Hangul Jamo. Falls in der jeweiligen Schriftart vorhanden, können diese aus dem entsprechenden Unicode-Block verwendet werden (2) oder müssen – wie im Artikel vorgeschlagen – händisch ergänzt werden.

Vokale

Die Vokale werden in diesem Artikel nicht erwähnt; in den angebrachten Beispielen werden allerdings die koreanischen Zeichen für die lautlichen Entsprechungen dieser Vokale verwendet.

Silbenblöcke

Der Artikel fasst – wie im Koreanischen üblich – die verschiedenen Zeichen zu Silbenblöcken (3) zusammen. Diese Verfahrensweise passt für die klingonische Sprache, da klingonische Silben in der Regel aus drei Zeichen bestehen, welche in die drei Positionen Anlaut, Nukleus und Auslaut eines koreanischen Silbenblocks passen.

Siehe auch

Einzelnachweise

1 : (en) Hangul for Klingon, abgerufen am 2. September 2017

2 : Unicodeblock Hangeul-Jamo in der Wikipedia, abgerufen am 2. September 2017

3 : Koreanisches Alphabet: Silbenblöcke in der Wikipedia, abgerufen am 2. September 2017

Weblinks

Kategorie: Allgemein    Letzte Bearbeitung: 02 Sep 2017, durch MarcZankl    Erstellt: 02 Sep 2017 durch MarcZankl


 
Das Klingonisch-Wiki ist ein Projekt des Deutschen Klingonisch-Instituts. Alle inhalte werden zu edukativen Zwecken dargestellt Zwecks Förderung der klingonischen Sprache und dienen zur Unterstützung in Kombination mt den bekannten offiziellen Werken zum Thema. Die Begriffe Star Trek™ und Klingon™ sind Eigentum von CBS Studios Inc. und Paramount Pictures.