Verlinke zu Filmen und Serien ganz einfach mit dem Kürzel ST1, ST2 usw. und TOS, TNG, DSN, VOY, ENT, DSC - z.B. so: %DSC%

nicht-kanonische Wörter des KLI

Im Laufe der Jahre haben Mitglieder des KLI nicht-kanonische Wörter erfunden, die so gebräuchlich wurden, dass die meisten Mitglieder wissen was gemeint ist. Es wird jedoch sowohl Anfängern als auch Fortgeschrittenen empfohlen, diese Wörter NICHT zu verwenden, da sie nicht Teil des Canon sind und daher nicht von allen Leuten verstanden werden.

ALERT! Die Existenz dieser Seite dient einerseits der Auflistung dieser Wörter, aber auch dazu klarzumachen, dass es FREI ERFUNDENE Wörter sind und kein korrektes Klingonisch.

Liste nicht-kanonischer Begriffe

tlhoqo'

Captain Krankor hat dieses Wort in HolQeD, Dezember 2003 erklärt:
Um dieses Wort zu verstehen muss man seine Entstehung kennen: Im Jahre 1993 tauchte auf der Mailingliste ein ziemlich merkwürdiger Herr auf. Offensichtlich war er intelligent, schien sich aber in keiner Weise für das Lernen der klingonischen Sprache zu interessieren und schrieb stattdessen auf Deutsch mit (latinisiertem) klingonischen Alphabet. In kürzester Zeit verfeindete er sich so mit verschiedenen Leute auf der Liste, sodass er zur ersten Person wurde, die aufgrund von missbräuchlichen Verhaltens von der Liste entfernt wurde.

Der Name dieser Person war Randy Kloko. Es war William Martin, der nach dem Rauswurf zuerst tlhoqo' -- die Klingonifizierung von Kloko's Namen -- als Slangwort für "Menschenfeind" vorschlug. Das Wort bekam schnell eine noch stärkere Bedeutung, mehr in Richtung "Arschloch". Für mich, der ich zu jener Zeit der Grammatiker dieser Liste war, war es damals wichtig, den Verzicht auf dieses Wort zu fordern, es als Slang für die Liste aufzuführen und das trotz Verstoßes gegen die Regel, keine neuen Wörter zu erfinden. Es ist das einzige Mal, dass Leute über die Möglichkeit besorgt waren, Slang zu verwenden. (1)

Hier ist der relevante Teil von William Martins Nachricht: (2)
Ich konnte in TKD kein Wort für "Menschenhasser" finden. Vielleicht sollten wir dafür das Wort "tlhoqo'" verwenden, um jenen Mann zu ehren, der seine Fähigkeiten der Misanthropie so schön demonstriert hat?

HIlel - Sandwich

Dieses Wortspiel wurde von Rich Yampell eingeführt.

Wie erzählt von Marc Okrand:
Während eines qep'a' saßen Mark Shoulson und Rich Yampell mit einigen anderen Teilnehmern des qep'a' und auch Marc Okrand mittags in einem Restaurant. Rich machte an jenem Tag den "Schwur" (das heißt nur Klingonisch zu reden), so dass Mark Shoulson der Kellnerin alles übersetzen musste. Sie wollten sich etwas bestellen, es war eine Art belegtes Brot. Als die Kellnerin wissen wollte, ob Rich die Speise auf einem Teller, oder in der Art eines Sandwich haben wolle, antwortete dieser nur mit dem Wort HIlel. Mark Shoulson wusste was er meinte und übersetzte es mit "Er möchte es als Sandwich". Hierzu sollte man als Hintergrundinfo wissen, dass beide jüdische Wurzeln haben. Dort gibt es eine Art Speise, die einem Sandwich ähnelt und so ähnlich wie HIlel klingt. Dies konnte natürlich nur Mark Shoulson auch so verstehen.

In einem Interview am qepHom 2015 wurde Okrand gefragt, ob dieses Wort eventuell etwas bedeuten würde, dies hat er dann verneint.

yID - jüdisch sein

Laut Mark Shoulson fand im Februar 1993 eine Party in Seattle statt, mit Leuten die sich durch diverse Computernetzwerke bereits kannten. Rich Yampell saß an einem Ende des Tisches mit Mark Shoulson und Letty Smith (DrujIv, Erbauer der Stadt im KLI MUSH) und sprach nur Klingonisch. Zwar ist er nicht religiös, aber von Geburt an jüdisch, daher hat Marks Frau ihm eine Jarmulke (eine jüdische Kopfbedeckung) gehäkelt. Es war schwarz mit klingonischen Trefoils und dem Namen Qanqor in rotem pIqaD. Auf der Innenseite war eine Beschriftung: Qapla'. Krankor sah es, fragte was dort stand, lächelte wie nur er es kann... dann setzte er sie auf und sagte DaH jIyID!.

Anmerkung: "yid" ist das jiddische Wort für "Jude", das auch in den englischen Slang übernommen wurde, allerdings als abwertende Bezeichnung. Krankor hat ein Wortspiel daraus gemacht und yID wie ein klingonisches Verb für "jüdisch sein" benutzt.

poQ 'ar - Poker

Wörtlich bedeutet poQ 'ar wie viele wollen es und wird als Beschreibung für ein wohlbekanntes irdisches Kartenspiel benutzt. Vor kurzem haben wir das korrekte Wort für das Spiel erfahren: Maltz nennt es 'urghwI', wörtlich "jemand der schubst", oder "Schubser" (aus dem englischen Verb "poke", was "anstubsen" bedeutet).

pabpo' - Grammatiker

Ein Wort das auf der Mailingliste verwendet wird, aber nicht canon ist, auch wenn es nahezu jeder versteht: pabpo', der "Grammatiker" bzw. "Grammatik-Experte".

Der Ursprung ist nicht 100%-ig bekannt, aber es gibt eine Anmerkung von d'Armond Speers vom 26. Juli 2005:

Krankor vertraute mir auf dem qep'a' in Las Vegas (1999) an, dass er (Krankor) es erfunden hatte, in den frühen Tagen der alten Mailingliste (betrieben von Elias Israel). Es sagte, dass es damals keine großen Vorbehalte gegen das Erfinden neuer Dinge gegeben hätte und dass sich diese einzelne Verwendung bis heute gehalten hat.

Captain Krankor erklärt die falsche Verwendung(3)
po' steht zweifelsfrei in TKD. pabpo' ist ein zusammengesetztes Wort. Zurückblickend war es nicht die ideale Zusammensetzung, da es sich irrtümlicherweise darauf beruht, dass po' auch ein Nomen sei. Man könnte argumentieren, dass pabpo'wI' besser bzw. richtiger sein könnte, aber wir haben uns alle so sehr daran gewöhnt, dass dieses Wort pabpo' einfach zu einer akzeptierten Redewendung geworden ist. Zu allerletzt ist es ein schönes Beispiel dafür, wie sehr meine Klingonisch-Kenntnisse sich verbessert haben seit Eli und ich dieses Liste gestartet haben.

chItlhwI' - Klingonist aus Chicago

Dieser Begriff wurde im Mai 2017 durch Mitglieder des Chicagoer qepHom erfunden. Es basiert auf den ersten Buchstaben der Wörter chi(cago) + tlh(Ingan), was sie als Abkürzung für deren Treffen verwenden. (4) In der Facebook-Diskussion schlug Robyn Stewart vor, das Verb chItlh könne die folgende Bedeutung haben: = "to speak Klingon enthusiastically in Chicago, or while identifying as a Chicagoan." (zu Deutsch: "als Einwohner von oder als Besucher in Chicago begeistert Klingonisch sprechen")

Siehe auch

Einzelnachweise

1 : HolQeD 12:4, Seite 2-3 "From the Grammarian's Desk" von Captain Krankor

2 : Nachricht an die Liste von William Martin, 19. Juli 1993

3 : Nachricht an die Liste von Krankor, 16. Juli 1993

4 : Nachricht auf Facebook vom 29. April 2017 durch John Harness

Kategorie: KLI    Letzte Bearbeitung: 10 Jun 2017, durch MarcZankl    Erstellt: 08 May 2015 durch RejutkaLupex


History: r9 < r8 < r7 < r6 - View wiki text


LRell
L'Rell ist der Name einer klingonischen Figur, die zuerst in zu sehen ...
1989
* 9. Juni: Star Trek V: Am Rande des Universums hat Premiere und enthält ...
VerbNomenKomposita
Diese Seite listet Nomen auf, die von einem Verb mit Suffix angeführt werden ...

Wochentag:
Heute ist DaSjaj


starred Zufälliger Artikel


  • Search

Andere Sprachen:

flag_en.png English
flag_de.png Deutsch
flag_nl.png Create New Topic
flag_fr.png Create New Topic

Das Wiki auf Facebook:

 
Klingonisch-Wiki - Lernst du noch oder sprichst du schon?

All text is available under the terms of a Creative Commons License.
Star Trek™, Klingon™ and related names are trademarks of CBS Corporation and Paramount Pictures, and are used under "fair use" guidelines.