Lieven L. Litaer

LievenLitaer.jpg
Lieven Litaer 2012

KlingonTeacher.jpg
Lieven Litaer als Klingonischlehrer 2011
Der in Deutschland lebende Belgier Lieven L. Litaer ist ein erfahrener Klingonist und in Deutschland als die erste Ansprechperson bekannt, wenn es um Klingonisch geht, nicht zuletzt wegen seiner Überarbeitung von Das Offizielle Wörterbuch. Im Internet präsentiert er sich häufig mit dem Alter Ego Klingon Teacher from Germany.

Werdegang

Er begann 1995 damit, Klingonisch zu lernen und ist seit 1997 aktives Mitglied des offiziellen Klingonisch-Instituts. Dort war er 2002 über 18 Monate lang als sogenannter Anfänger-Grammatiker aktiv und ermöglichte somit vielen Interessenten den Einstieg ins Klingonische. Den ersten Level des KLCP erreichte Litaer 2002 während eines qepHom in Bochum, den zweiten Grad kurz darauf am qep'a' in Brüssel. Den 3. und damit höchsten Grad des KLCP erreichte er 2008 am qepHom Saarbrücken.

Am qep'a' 2016 wurde Litaer das Freund von Maltz Zertifikat verliehen für seinen fortwährenden Einsatz und für sein Buch Klingonisch für Einsteiger.

Litaer hält regelmäßig Vorträge an verschiedenen Veranstaltungen und Conventions und ist der Hauptredner am weltweit größten Klingonischtreffens in Saarbrücken, welches qepHom genannt wird. Er ist beteiligt an vielen Übersetzungsprojekten, wie unter anderem einer klingonischen Oper, klingonische Rockmusik, PR-Aktionen und diversen Internet-Portalen und Webseiten (1).

2019 erhielt Litaer den Deutschen Phantastik Preis in der Kategorie "Beste Übersetzung" für sein Werk "Der Kleine Prinz auf Klingonisch".

Im Dienste des KLI

Vorlesungen

Seit 2009 hält Litaer Vorträge im Rahmen verschiedener Sci-Fi-Conventions, aber auch an Universitäten und Museen, darunter die FedCon (2011 und 2018), die Star Trek Vorlesung (2008-2017), die Sci-Fi-Days Grünstadt (2012-2014), die LuxCon in Luxemburg (2014 und 2015) und die Science-Fiction-Tage im Technik-Museum Speyer (2011-2017).

Übersetzungen

NetflixEducationalVideo.jpg
Netflix Video-Werbung

Klingonische Projekte

  • 2006 portierte er die bis dato geschlossene klingonische Wikipedia in ein eigenständiges Wiki (2).
  • Dieses Klingonisch-Wiki wurde von Lieven Litaer aufgesetzt und wird auch von ihm zum Großteil betreut. Es war als Wiederbelebung des KLI-Wikis gedacht, hat sich aber seitdem verselbständigt.

Auftritte im Fernsehen

Während seiner Mission, die klingonische Sprache zu unterrichten, trat Lieven in einigen Fernsehsendungen in Deutschland auf:
  • 2018 unterrichtete er Klingonisch in "Guckst Du?! Kayas große Kinoshow" für Bülent Ceylan und Henning Baum
  • 2017 trat er in der Sendung "Miss Wildcard" bei SkyHD als Klingonischlehrer auf und unterrichtete dort die Comedienne Lena Liebkind.
  • 2017 erklärte er die Antwort auf eine Frage in der Quiz-Show 5 gegen Jauch.
  • 2005 nimmt teil an der Sendung Sag die Wahrheit.
  • Regelmäßige Auftritte, wenn die Medien über sein qepHom in Saarbrücken berichten

Siehe auch

Einzelnachweise

1 : http://www.klingonisch.de/d/ Internetseite des Klingon Teacher from Germany

2 : https://klingon.fandom.com/ - The Klingon Encyclopedia

Beginners' Grammarian des KLI
1. Barbara Dobelbower• 2. d'Armond Speers • 3. Will Martin • 4. Randall Franklin • 5. Alan Anderson • 6. David Trimboli • 7. Robyn Stewart • 8. Eric Andeen • 9. Tad Stauffer • 10. Roger Cheesbro • 11. Lieven L. Litaer • 12. Scott Willis • 13. Rhona Fenwick • 14. Terrence Donnelly • 15. John Harness

Freunde von Maltz
1999: Alan Anderson •  Will Martin •  Mark Shoulson •  d'Armond Speers •  Rich Yampell
2000: Nick Nicholas
2001: Eric Andeen •  Robyn Stewart
2016: Jeremy Cowan •  Chris Lipscombe •  Lieven L. Litaer •  Robyn Stewart

KLCP.jpg
Inhaber des KLCP-Rangs:
--
--
Experte
  Bitte den Hinweis über Personen-Artikel beachten.

Kategorie: Personen    Letzte Bearbeitung: 25 Nov 2019, durch KlingonTeacher    Erstellt: 11 Apr 2014 durch KlingonTeacher


History: r19 < r18 < r17 < r16 - View wiki text
 
Das Klingonisch-Wiki ist ein Projekt des Deutschen Klingonisch-Instituts. Alle inhalte werden zu edukativen Zwecken dargestellt Zwecks Förderung der klingonischen Sprache und dienen zur Unterstützung in Kombination mt den bekannten offiziellen Werken zum Thema. Die Begriffe Star Trek™ und Klingon™ sind Eigentum von CBS Studios Inc. und Paramount Pictures.