Mark A. Mandel

Mark A. Mandel (klingonischer Name marqem) ist ein Klingonist aus Massachusetts. Er war 1993 auf der Mailingliste aktiv. (1) Zu dieser Zeit arbeitete er für Dragon Systems, Inc., das Software-Unternehmen, das für die Spracherkennungssoftware im Language Lab der Klingon CD verantwortlich war.

Er und seine Kollegen hatten die schwierige Aufgabe, eine Software zu entwickeln die nicht nur Klingonisch versteht, sondern auch falsche Aussprache erkennen kann. Aus diesem Grund mussten die Sprecher nicht nur die korrekte Aussprache aufnehmen, sondern auch vorsätzlich spezifisch falsch ausgesprochene Varianten.

Laut Mandel liegt der Reiz am Klingonischen daran, dass natürliche Sprachen meist eine gewisse Symmetrie haben, während Klingonisch eher verdreht ist.

Siehe auch

  • Nicht zu verwechseln mit Geoffrey Mandel, der jene klingonischen Buchstaben entworfen hat, die als "Mandel script" bekannt sind.

Einzelnachweise

1 : (en) Archivierte Nachricht an die Mailingliste vom 19. Juli 1993

  Bitte den Hinweis über Personen-Artikel beachten.

Kategorie: Personen    Letzte Bearbeitung: 13 May 2017, durch KlingonTeacher    Erstellt: 03 Feb 2017 durch MarcZankl


 
Das Klingonisch-Wiki ist ein Projekt des Deutschen Klingonisch-Instituts. Alle inhalte werden zu edukativen Zwecken dargestellt Zwecks Förderung der klingonischen Sprache und dienen zur Unterstützung in Kombination mt den bekannten offiziellen Werken zum Thema. Die Begriffe Star Trek™ und Klingon™ sind Eigentum von CBS Studios Inc. und Paramount Pictures.