Verlinke zu Filmen und Serien ganz einfach mit dem Kürzel ST1, ST2 usw. und TOS, TNG, DSN, VOY, ENT, DSC - z.B. so: %DSC%

Klingonische Mathematik

Klingonische Mathematik funktioniert etwas anders als das, was Erdlinge gewohnt sind. Maltz hat erklärt, wie man sich über einfache arithmetische Funktionen, genauer gesagt über Addition, Subtraktion, Multiplikation und Division unterhalten kann. Es gibt hier verschiedene Möglichkeiten; die häufigst verwendete nutzt die Verben boq "sich vereinigen, eine Allianz bilden" und chen "Form annehmen.

Die folgenden Beispiele soll die Verwendung dieser Verben verdeutlichen:

Addition

"4 + 3 = 7" wäre wej boq loS; chen Soch, wörtlich "vier vereinigt sich mit drei; 7 formt sich". Es ist auch möglich, die beiden zu addierenden Zahlen zu vertauschen: loS boq wej; chen Soch.

Beachte, dass die Zahlen in diesen mathematischen Konstruktionen, auch jene, die größer sind als "eins", aus grammatikalischer Sicht im Singular stehen. Man sagt wa' boq cha'; chen wej "2 + 1 = 3" (zwei verbindet sich mit eins, drei formt sich"), nicht wa' luboq cha'... Das heißt, dass das Präfix lu-, das die dritte Person [Plural]] (als Subjekt) oder die dritte Person Singular (als Objekt) angibt, nicht verwendet wird. Das Subjekt ("zwei" in diesem Beispiel) steht im Singular.

Subtraktion

Für eine Subtraktion wird das Suffix -Ha' "rückgängig machen" an boq angehängt, was zusammen boqHa' ergibt. Wörtlich übersetzt bedeutet das "sich ent-einigen", "sich trennen". So wäre "4 - 3 = 1" loS boqHa' wej; chen wa', wörtlich: "drei trennt sich von vier, eins formt sich".

Beim Subtrahieren können Subjekt und Objekt nicht vertauscht werden, ohne dass sich die Gleichung verändert: wej boqHa' loS wäre "3 - 4" und das Ergebnis eine negative Zahl (ein Konzept, das Maltz zu einem späteren Zeitpunkt erklären wollte).

Multiplikation

Im Klingonischen bedeutet Multiplizieren, dass eine Zahl mit sich selbst vereingt wird. Dafür wird das Suffix -'egh "sich selbst" verwendet: boq'egh "sich mit sich selbst vereinigen." Dazu ist eine Angabe notwendig, wie oft, diese Vereinigung geschieht.

Zum Beispiel wäre "2 x 3 = 6" cha'logh boq'egh wej; chen jav, wörtlich übersetzt "zweimal verbindet sich drei mit sich selbst, sechs formt sich". Die beiden Faktoren können vertauscht werden: wejlogh boq'egh cha' ("3 x 2," "dreimal verbindet sich zwei mit sich selbst").

Division

Analog zur Multiplikation bedeutet eine Division im Klingonischen, dass sich eine Zahl eine bestimmte Anzahl Male von sich selbst trennt. Das hier verwendete Verb ist boqHa''egh "sich ent-einigen von sich selbst, sich trennen von sich selbst". Es enthält sowohl -Ha' "rückgängig machen" und -'egh "sich selbst".

Zum Beispiel ist "6 / 3 = 2" wejlogh boqHa''egh jav; chen cha', "dreimal trennt sich sechs von sich selbst, es formt sich zwei". Das Vertauschen von Dividend und Divisor verändet die Gleichung. javlogh boqHa''egh wej wäre "3 / 6" und das Ergebnis wäre ein Bruch (ein weiteres Konzept, das Maltz an dieser Stelle nicht erklären wollte).

Andere

Maltz wollte weder über Brüche noch über negative Zahlen sprechen.(1)

Siehe auch

1 : matlh jup mu'mey, September 2000, HolQeD 9:3, Seite 8-10

Kategorie: Wortschatz    Letzte Bearbeitung: 27 Oct 2016, durch MarcZankl    Erstellt: 16 Aug 2015 durch MarcZankl




TestSeite
Diese Testseite muss ausnahmsweise im hauptwiki (statt auf der Sandbox ...
ST7
Star Trek: Treffen der Generationen (Originaltitel: Star Trek Generations ...
Lursa
Lursa und ihre Schwester B'Etor aus dem Haus des Duras , waren für den ...

Wochentag:
Heute ist buqjaj


starred Zufälliger Artikel


  • Search

Andere Sprachen:

flag_en.png English
flag_de.png Deutsch
flag_nl.png Nederlands
flag_fr.png Create New Topic

Das Wiki auf Facebook:

 
Klingonisch-Wiki - Lernst du noch oder sprichst du schon?

All text is available under the terms of a Creative Commons License.
Star Trek™, Klingon™ and related names are trademarks of CBS Corporation and Paramount Pictures, and are used under "fair use" guidelines.