Dieser Artikel wurde zur To-Do-Liste hinzugefügt. Grund: fertig übersetzen.

Neue Vokabln des qep'a' 25

Am 25. qep'a' in 2018 wurden wieder über 100 neue Wörter bekannt, sowie eine sehr interessante grammatikalische Anwendung. Diese wurden nach dem qep'a' auf der website des KLI  veröffentlicht.

Anmerkungen [in eckigen klammern] sind nicht canon, sondern dienen nur zum Verständnis.

Wort Art Übersetzung Zusatzinfos
bambu' n. Bambus [Pflanze]
ban va. geprellt, verletzt sein
banmoH vt. prellen, verletzen
bar v. blinken, blitzen wenn etwas wiederholt an- und ausgeht
baylaD n. Scheibe das, was man erhält, nachdem man quH (abschneiden)
bel Qu' n. Hobby wörtlich "Vergügungs-Aufgabe"
bIQ beb n. Wasseroberfläche wörtlich "Wasser-Dach"
bItlh v. sich an etwas gewöhnen, sich anpassen, akklimatisieren
bo'DIj nompuq n. forensischer Beweis wörtlich "Gericht-Beweis"
bo'ghey n. Neigung, Schräge (eines Berges)
chen'ong n. Labyrinth
Daqav n. (Meeres)Bucht
DerlIq n. Kiste, Koffer
DIy v. klemmen, feststecken wenn sich z.B. eine Tür nicht öffnen lässt
Do'ol n. Sand [siehe Hinweis]
Do'ol HuD n. Düne wörtlich "Sand-Berg"
Do'ol raS'IS n. Sandkorn wörtlich "Sand-Samen"
Du'ran n. Philtrum Einbuchtung in der Mitte der Oberlippe
ghan v. einen Blick auf etwas werfen
ghan'Iq n. Polizei
ghan'Iq yaS n. Polizist
ghanroq n. Basis, Begründung underlying support for an idea, argument, or process, depending on context, could also be meq or qolqoS
gher'ID n. Ergebnis, Effekt, Auswirkung, Nachspiel "Ergebnisse" im Sinne von "Punktestand" ist mIvwa'mey; siehe Notiz unten
ghevjur n. Schaufel
ghItwI' n. Geisir wörtlich "Spritzer, Spucker"; Falls Dampf austritt, sagt man SeS ghItwI'
ghon v. funkeln, glitzern
ghor'In n. Gorn Figur aus Star Trek
Hampong n. Wunde, Verletzung eine Verletzung mit auch etwas Abrieb, als nicht nur eine Prellung
HIr v. (fest)kleben, haften so wie eine Briefmarke an einem Brief klebt, oder ein Fleck an der Wand klebt
HIS v. komprimiert sein (so wie Luft)
Ho' n. Zahn am Zahnrad
Ho' rutlh n. Zahnrad
Huch ngop n. Münzen wörtlich "money plates"; often, not always, followed by -Hom .
Huch jengva' n. Münze wörtlich "money plate"; often, not always, followed by -Hom .
janbI' n. Neigung, Schräge mathematischer Begriff
jorchan n. Aussicht, Szene, Landschaft
lang va. eng, dünn
lujwI' mIr n. Pechsträhne
lIQ v. feststecken wenn man ein Puzzle oder ein mathematisches Problem nicht lösen kann
logh'ob n. Brustkorb Körperteil
luS v. eingetaucht sein in, umgeben sein von
marQen n. Wirbelstrom (in Wassser)
me'cheD n. Kreuz (+), "ix" (x)
meq n. Thema, subject, theme of a conversation, story, etc; literally "reason, motive"
mInyoD n. Augenlid wörtlich "Augen-Schild", wurde so im Klingonischen Hamlet verwendet
mIr n. Strähne wörtlich "Kette"
mIt v. angemessen sein
mItlhon n. kleines Segel [eventuell das Fock-Segel?]
molHa' v. ausgraben wie einen Knochen oder ein Fossil
moqtay' n. Verletzung eine Sichtbare Verletzung, aber keine offene Wunde [quasi ein blauer Fleck]
mor v. wendig, gelenkig, gewandt sein abhängig vom Kontext, kann auch Soy'Ha' verwendet werden
naQjejHom n. Pfeil not really a Klingon gizmo
nel v. aneinander anpassen, passen, entsprechen wie wenn Fingerabdrücke passen
neq v. sich kreuzen, überschneiden
neqratlh n. Brille
ngajrun n. Puzzle, Rätsel etwas, das hergestellt wurde
ngam v. kleben, haften with -moH, the object is the thing that's stuck to or adhering to something else, marked by -Daq
ngat 'atlhqam n. eine Art Schimmel wörtlich: "Schießpulver-Pilz"
ngen v. taub, betäubt, gefühllos, starr sein für Körperteile; für Emotionen wird jemHa' oder jemlaHbe' verwendet
ngItlh v. feststecken wie das Auto im Schnee, der Nikolaus im Kamin, ein Ring am Finger, ein Nagel im Holz feststekct und man ihn nicht rausziehen kann
pep'en n. Strom, Strömung in Luft oder Wasser
pIlghIm n. Mast, Fahnenstange
poymar n. Mysterium ein wahres "Mysterium", etwas das die Leute verwirrt
qaD mIr n. Tournier wörtlich: "herausforderungs-Kette"
qappam n. Fundament tragende Konstruktion unterhalb eines Gebäudes
qengHoD n. Schatz, Beute, Plündergut Die beste Übersetzung hängt vom Kontext ab. Falls es aus vielen Sachen besteht, kann man auch von qengHoDmey sprechen, aber das ist nicht zwingend notwendig. Die Ähnlichkeit zum Namen "Captain Kang" ist Zufall, aber dennoch war seine Crew immer sehr vorsichtig, in seiner Nähe niemals qengHoDmey zu sagen.
qerjIq n. Feuerstelle eine Stelle im Haus an dergeheizt und Essen bereitet wird
qey v. zwecklos, vergeblich
qo'rob n. Marionette so wie in "Marionettenstaat" oder "Marionettenregierung"
quH v. abschneiden, tranchieren [unsicher, ob man das auch für Holz-Schnitzerein verwenden kann]
quvHa'ghach mIr n. Pechsträhne
QapwI' mIr n. Gewinn-Strähne unübliche Art, dies auszudrücken
Qu'Hom n. Auftrag wörtlich: kleine Mission
raghghan n. Puppe, action-Figur, kleine menschliche Figur
rapmar n. Ruder
rarchuq v. be related generally/conceptually, von rar "verbinden"
rarwI' n. Stecker wörtlich "Verbinder"; ein Stromstecker ist ein 'ul rarwI'
rIj v. festgemacht, verankert
rIjHa' v. treibend [d.h. nicht festgemacht]
Sat v. feststecken wie wenn man in inem Termin oder im Verkehr fest steckt; seltsamerweise geht es auch, wenn eine Katze im Baum fest steckt
SIrgh raghghan n. Marionette wörtlich "Faden-Puppe", the doll that is used in performances
SIyech n. Schilf, Schilfrohr
SolDeS n. Segel
SommI' n. Werkzeug, Instrument, Utensil
SubmaH n. Bruch, Verhältnis, Haufigkeit Kann man auch benutzen in der Bedeutung von "Frequenz" in Konstruktionen wie wanI' SubmaH "Ereignis-Frequenz" oder yay SubmaH "Sieges-Verhältnis" oder "Häufigkeit der Siege"
tang v. stolpern, straucheln
toba'qo n. Tabak Dies ist nur ein Lehnwort; Maltz kennt auch den Ausdruck por pur "Blätter inhalieren", was er vermutet eine Abkürzung von por tlhIch pur "Blätter-Rauch inhalieren" ist, aber er hat keine Ahnung, welche Art von por "Blatt" dies sein könnte.
turwI' n. Server (Computer) um es zu verdeutlichen, sagt man auch De'wI' turwI' "Computer-Server"; im Kontext reicht turwI' aus.
tut Duj n. Aufzug, Lift wörtlich "Säulen-Fahrzeug"; Die ist nur die Kabine, nicht das ganze System.
tutlh v. offiziell sein nur umgangssprachlich; Maltz sagte nichts zum Wort "canon"
tlham v. rutschen
tlhan v. ausgraben Das Objekt des Verbes ist die Erde, Boden, Feld oder die Straße, aber nicht das "Loch".
tlharwIl n. Glied einer Kette
tlhoS adv. kaum Wenn das Adverb "fast" mit einer Verneinung verwendet wird
vaS v. weit sein, breit bezieht sich nur auf eine sichtbare Abmessung, aber nicht für Sachen wie "breit gefächerte Auswahl" oder "Augen weit geöffnet"
var v. geizig, knauserich sein
varHa' v. großzügig sein
vatlh v. aufwickeln
vaw v. ehrgeizig, zielstrebig, motiviert not like an ambitious task [??]
vech v. überqueren wie wenn eine Brücke über einen Fluss geht [siehe Notiz unten]
vergh v. Dock, Hafen, Seehafen, Flughafen, Weltraumhafen, Raumdock hat immer eine Struktur, an der man das Schiff festmacht, wie ein Pier.
vI'Ir n. Gezeiten [d.h. Ebbe und Flut]
vIl va. cool, schick sein das ist slang
vIQ vi. ersticken [wenn man keine Luft bekommt]
vIQmoH vt. jmd. ersticken d.h. sorgen, dass jemand erstickt. Für "ertränken" fügt man vor das Verb bIQDaq oder ähnlich
voD v. bohren
voDmeH jan n. Bohrmaschine Man hört häufig die Kurzform voD jan; Dies ist das ganze Gerät, nicht nur der Bohraufsatz.
ya'rIS n. Echo für das Verb siehe "abprallen" 'et
yay mIr n. Gewinnsträhne übliche Art, es zu sagen
yul v. juckend, kratzig sein
'ach conj. obwohl (um einen Kontrast auszudrücken) Es gibt dafür auch eine Redewendung: ro' mojchugh ghIt "Falls die Hand zu einer Faust wird". Wird verwendet wie der Ausdruck "andererseits", bzw. dem englischen "on the other hand"
'an v. verschwenden as someone sacrifices forces for a certain goal or just wastes one's resources
'anmoH v. opfern
'atlhqam tun n. eine Art Schimmel wörtlich "weicher Pilz"
'ay v. schwimmen, treiben in/auf Wasser oder anderen Flüssigkeiten treiben; Für treiben im Weltraum, siehe rIjHa'
'echletHom vey n. Kartenspiel
'eD v. kriechen
'et v. abprallen, zurückprallen, rikoschettieren Das, was das zurückprallen verursacht, wird mit -vo' markiert
'Ich va. rutschig sein
'IqngIl n. Feder [technischer Begriff: Schraubenfeder. Nicht das am Vogel]
'IrmeD n. Wirbelstrom in Luft
'olQan n. Lücke like the space between your teeth or the area between rows of seats in a theater, but it and 'olQanmey can be used for the space in a room, space on a desk, etc. A verb commonly used with 'olQan is 'uch. This generally means "hold, grasp," but when the object is 'olQan it's often translated "occupy" or "take up."
'oq v. sinken, untergehen in Wasser usw.
'oqmoH v. etwas eintauchen, untertauchen
'otHel n. Anlegestelle jeder Ort, ow man ein Schiff anbinden könnte, egal ob mit oder ohne Gebäude
'ung v. hin hocken
'unwat n. Korb gewebter Behälter um Sachen zu transportieren
'uq v. pfeifen wenn es mit einem Objekt benutzt wird, dann ist dies das was man pfeift (z.B. ein Lied?)

Anmerkungen

  • Do'ol bedeutet Sand, wie man ihn in der Wüste oder am Strand findet. Es wird nicht für Dreck oder Staub benutzt. (1)
  • Okrand hat noch ein paar Details zu gher'ID: All of the English words could be singular or plural, whichever makes the most sense given the context. If, in Klingon, it's important to indicate plurality, use -mey; if it's important to indicate singularity, use wa' along with neH (or something along those lines). (2)
  • Das verb vaS wurde einen Tag nach dem qep'a' veröffentlicht.
  • Die Definitionen für vIQ und vIQmoH waren bei der ersten Veröffentlichung vertauscht, was für Verwirrung sorgte. Die richtige Bedeutung war jedoch offensichtlich.

Siehe auch

Einzelnachweise

1 : Nachricht von Okrand an Lieven L. Litaer

2 : Message to the mailing list through Chris Lipscombe of 23 July, 2018

Kategorie: Wortschatz    Letzte Bearbeitung: 02 Jan 2020, durch KlingonTeacher    Erstellt: 08 Oct 2018 durch KlingonTeacher


History: r6 < r5 < r4 < r3 - View wiki text
 
Das Klingonisch-Wiki ist ein Projekt des Deutschen Klingonisch-Instituts. Alle inhalte werden zu edukativen Zwecken dargestellt Zwecks Förderung der klingonischen Sprache und dienen zur Unterstützung in Kombination mt den bekannten offiziellen Werken zum Thema. Die Begriffe Star Trek™ und Klingon™ sind Eigentum von CBS Studios Inc. und Paramount Pictures.