Neunstufige Tonleiter

Ältere klingonische Musik basierte auf einer neunstufigen Tonleiter. Jeder Ton hat einen eigenen Namen, vergleichbar mit dem "do, re, mi"-System, das zum Beschreiben von Musik auf der Erde verwendet wird. Die neun Tonnamen sind (der erste und letzte ist der Gleiche, so wie auch beim irdischen "do")(1):

1 yu
2 bIm
3 'egh
4 loS
5 vagh
6 jav
7 Soch
8 chorgh
9=1 (yu)

Randnotiz

Technisch gesehen ist es so: Wenn nach KGT "der erste und neunte, wie auf der Erde "do", der gleiche" in der klingonischen Skala wäre, dann wäre die Tonleiter eine oktatonische Tonleiter (griechisch "octa" = 8). Eine nonatonische Tonleiter hätte neun Töne pro Oktave, plus den wiederholten ersten. Zum Vergleich: Die westliche Durtonleiter ist eine heptatonische (nicht eine oktatonische) Tonleiter, da sie sieben Töne hat, wobei die achte eine Wiederholung der ersten in der Oktave ist.

Vergleiche: In einer heptatonischen Skala bedeutet Hepta 7, also haben wir 7 Schritte + die letzte: 1 do, 2 re, 3 mi, 4 fa, 5 sol, 6 la, 7 si, (do) Okta bedeutet in einer oktatonischen Skala 8, also haben wir 8 Schritte + die letzte: 1 yu, 2 bIm, 3 ' egh, 4 loS, 5 vagh, 6 jav, 7 Soch, 8 chorgh, (yu) In einer nonatonischen Skala bedeutet nona 9, also haben wir 9 Schritte + die letzte: 1 yu, 2 bIm, 3 ' egh, 4 loS, 5 vagh, 6 jav, 7 Soch, 8 chorgh, 9[?], (yu)

Einzelnachweise

1 : Klingon For The Galactic Traveler, Seite 72

Kategorie: Wortschatz    Letzte Bearbeitung: 23 Oct 2017, durch MarcZankl    Erstellt: 07 May 2015 durch RejutkaLupex


 
Das Klingonisch-Wiki ist ein Projekt des Deutschen Klingonisch-Instituts. Alle inhalte werden zu edukativen Zwecken dargestellt Zwecks Förderung der klingonischen Sprache und dienen zur Unterstützung in Kombination mt den bekannten offiziellen Werken zum Thema. Die Begriffe Star Trek™ und Klingon™ sind Eigentum von CBS Studios Inc. und Paramount Pictures.