Verwendung von Klingonisch: im Fernsehen - in Kinofilmen - in den Nachrichten - in der Werbung - in der Politik - in der Literatur - Übersetzungen

Qabel

Das Wort Qabel ist der Name einer Software. (1) In diversen Medien wird erklärt, der Name sei "abgeleitet aus der Star-Trek-Sprache Klingonisch und heißt soviel wie 'schwer abzuhören'" (2). Das ist so nicht ganz richtig, wird jedoch in der Pressemappe und Homepage der Software-Herstellers genauer erklärt:(3)
  • Als Analogie: Das System macht wenig anderes als ein gutes Kabel - es leitet Ihre Daten genau dahin, wo sie hingehören. Nicht mehr aber eben auch nicht weniger.
  • "Qabel" ist zudem das maltesische Wort für "vor", "bevor" und weist zum anderen darauf hin, wann die Verschlüsselung der Daten stattfindet — nämlich vor dem Hochladen.
  • Und in Wahrheit kommt es von qab 'Ij, Klingonisch für "schlecht abzuhören".

Da Klingonisch erst als letztes genannt wird, ist es wohl eher scherzhaft zu betrachten. Lexikalisch ist es zwar korrekt, grammatikalisch jedoch ziemlich falsch: sowohl qab als auch 'Ij sind Verben wodurch es sich eher liest wie "er ist böse, er hört zu".

Einzelnachweise

1 , 3 : Homepage von Qabel, abgerufen 20. März 2016

2 : bei -3:30 der Audioversion des Artikels auf E-Mail, aber sicher und verschlüsselt auf Deutschlandfunk.de, vom 16. März 2016

Kategorie: Verwendung    Letzte Bearbeitung: 20 Mar 2016, durch KlingonTeacher    Erstellt: 20 Mar 2016 durch KlingonTeacher


 
Das Klingonisch-Wiki ist ein Projekt des Deutschen Klingonisch-Instituts. Alle inhalte werden zu edukativen Zwecken dargestellt Zwecks Förderung der klingonischen Sprache und dienen zur Unterstützung in Kombination mt den bekannten offiziellen Werken zum Thema. Die Begriffe Star Trek™ und Klingon™ sind Eigentum von CBS Studios Inc. und Paramount Pictures.