Schreibweise nach Okrand

Script ST6.jpg
Klingonische Zeilen aus ST6

Klingon onscreen.jpg
Okrands Schreibweise in ST6

ST12 kronos2.jpg
Okrands Schreibweise in Into Darkness

Die Schreibweise nach Okrand (selten auch Okrandsche Schreibweise oder Notation nach Okrand) ist die Art einer Transkription der Klänge der klingonischen Sprache, so wie sie von Marc Okrand erfunden und in The Klingon Dictionary verwendet wurde. Dies ist kein offizieller Begriff, wird unter Klingonisten jedoch häufig verwendet wenn es um die klingonische Schreibweise eines Wortes geht.

Okrand erklärt es folgendermaßen in der Einleitung von The Klingon Dictionary, hier die Version der deutschen Übersetzung:
Das Klingonische verfügt über ein ursprüngliches Notationssystem, genannt pIqaD, welches sich als brauchbar für die Darstellung der verschiedensten Dialekte erwiesen zu haben scheint. Diese Schriftsprache ist bis heute jedoch noch nicht vollständig ausgewertet worden und findet daher im vorliegenden Wörterbuch keine Verwendung. Statt dessen wird im Folgenden ein Schriftsystem vorgestellt und verwendet, das auf dem englischen Alphabet basiert. Ein Artikel für die klingonische Enzyklopädie, der sich den Details von pIqaD widmet, ist in Vorbereitung.
(Unterstreichungen zur Hervorhebung hinzugefügt)

Klingonischer Klang a b c d e g h i j l m n f o p k q r s t x u v w y z
Okrands Schreibweise a b ch D e gh H I j l m n ng o p q Q r S t tlh u v w y '

Zahlen und Satzzeichen

Da dieses Schriftsystem nur als Hilfe für die Aussprache für die Schauspieler gedacht war, hatte Marc Okrand kein System für Zahlen oder Satzzeichen abgeleitet. Zahlen und Satzzeichen werden daher einfach geschrieben wie sie sind.

Anmerkungen für die Schauspieler

Bevor The Klingon Dictionary veröffentlicht wurde, wurde Okrands Schreibweise bereits für das Coaching der Schauspieler verwendet. Okrand verwendete Bindestriche zum Trennen der Silben, da es damit einfacher für die Schauspieler schien, sich die Zeilen zu merken. Der Dokumentarfilm Credit As Conlangers zeigte einen Teil des Skriptes, das für Star Trek VI: Das unentdeckte Land verwendet wurde.

Robyn Stewart nutzte das selbe System für die Schauspieler von Star Trek: Discovery. Da sie allerdings auf die Möglichkeiten der heutigen Rechner zurückgreifen konnte, konnte sie auch Fettschrift zur Hervorhebung verwenden.

Verwendung auf der Leinwand

Es wurde in Star Trek nie erwähnt, ob Okrands Methode die offizielle Art dafür ist, aber es gab zwei Situationen, in denen sie zu sehen war, was es innerhalb des Star-Trek-Universum zu Bestandteil des Canon macht.

Wenn jemand auf die Definition von "on-screen canon" besteht, dann zählt dies hier nur für die paar Wörter, die dort verwendet wurden und nicht für Okrands Schreibweise im Allgemeinen.

Star Trek VI: Das unentdeckte Land

In der Szene, in der die Crew der USS Enterprise am klingonischen Außenposten Morska vorbeifliegt, wurden zwei Sätze aus dem klingonischen Dialog auf einem Monitor im Hintergrund angezeigt. Der Bildschirm im Hintergrund ist in zwei Teile unterteilt: Oben Englisch (beschriftet mit "Föderationsstandard"), unten Klingonisch (beschriftet mit "phonetisches Klingonisch").

Erster Bildschirm:
WHAT SHIP IS THIS? OVER.
Dujvetlh 'oH nuq. rIn.

(Welches Schiff ist das? Over.)

Zweiter Bildschirm:
WHAT IS YOUR DESTINATION? OVER.
nuqDaq ghoS. rIn.

(Was ist euer Zeil? Over.)

Marc Okrand hat mehrere Male während des qep'a' erklärt, dass es in der ersten Version des Drehbuchs beabsichtigt war, dass der Computer die Übersetzungen machen sollte, aber der Regisseur hielt es für eine gute Idee, dass die Crew es mit den antiken Büchern versuchen sollte. (1)

Star Trek Into Darkness

Als die Crew der Enterprise Richtung Klingonischer Heimatwelt aufbracht, wurde dessen Name auf dem Hauptbildschirm in Kapitälchen angezeigt: QO'NOS. Da dies hiermit zum offiziellen Canon wurde, taucht die Schreibweise Qo'noS in vielen Büchern und ähnlichen Quellen immer wieder auf, obwohl Marc Okrand eine englische Transkription "Kronos" in The Klingon Dictionary geliefert hatte. Diese englische Schreibweise wurde auch als Untertitel im Film gezeigt, aber es ist nicht klar warum dort zwei verschiedene Schreibweisen verwendet wurden. Es ist wahrscheinlich, dass der Designer des Monitor-Bildschirms nicht mit dem Bearbeiter der Untertitel zusammengearbeitet hat.

Siehe den Hauptartikel Kronos für weitere Details.

Siehe auch

Einzelnachweise

1 : Informationen zur Verfügung gestellt von Chris Lipscombe auf Facebook, 16. Juni 2018

Kategorie: Allgemein    Letzte Bearbeitung: 22 Nov 2018, durch WikiAdmin    Erstellt: 18 Nov 2018 durch MarcZankl


 
Das Klingonisch-Wiki ist ein Projekt des Deutschen Klingonisch-Instituts. Alle inhalte werden zu edukativen Zwecken dargestellt Zwecks Förderung der klingonischen Sprache und dienen zur Unterstützung in Kombination mt den bekannten offiziellen Werken zum Thema. Die Begriffe Star Trek™ und Klingon™ sind Eigentum von CBS Studios Inc. und Paramount Pictures.