Steven Boozer

Auch bekannt unter seinem klingonischen Namen "Voragh", ist Steven Boozer berühmt für seine akribisch und enzyklopädisch geführte Datenbank von canonischen Beispielen. Wann auch immer ein Wort oder eine Frage auftauchen, er ist immer da mit allen kanonischen Referenzen. In seiner E-Mail-Signatur nennt er sich selbst "Ca'Non Master of the Klingons". Außer den fast sofort beantworteten Canon-Anfragen verhält er sich sonst recht ruhig auf der Mailingliste.

In einer Nachricht an die Mailingliste hat er seine Geschichte beschrieben (1)
Wie viele der langjährigen Mitglieder der Liste habe ich irgendwann mal meine Notizen zusammengestellt. In meinem Fall sind das jetzt 15 Jahre [Anm. seit 1999]. Ich startete, indem ich meine durchsuchbare Kopie des Klingonisch-Englisch-Glossars in TKD und dessen Anhangs eintippte. Dann kopierte ich die Beispielsätze heraus aus dem TKD in eine Master-Canon-List, dann kopierte ich jeden Satz einzeln in den Eintrag für jedes relevante Wort oder Affix. Als ich Exemplare von "Conversational Klingon" und "Power Klingon" bekam, spielte ich die Bände mehrere Male ab und transkribierte den Dialog – wobei ich wieder mein Glossar mit den Beispielen aktualisierte. Über die Jahre habe ich das gleiche für die Filme, Bücher, CDs und andere Materialien gemacht ("The Klingon Way", "Klingon for the Galactic Traveler", "Star Trek: Klingon" (das CD-Spiel), die SkyBox-Handelskarten, Fernseh-Episoden usw.). Einiges von diesem Material wurde in HolQeD veröffentlicht.

Hauptsächlich ist es meine harte Arbeit, auch wenn ich auch Informationen von anderen herausgenommen und auf der Liste geposted habe. – hauptsächlich Materialien, zu denen ich keinen Zugang habe. Ich habe außerdem Kommentare, Vermutungen, vorgeschlagene Wortspiele, nützliche Webseiten, Vorschläge für zusätzliches Material außerhalb des Canon und verschiedene Theorien – meine eigenen und auch andere (die öffentlich in der Liste verbreitet wurden) hinzugefügt. Laut MS-Word hat mein "Annotated Klingon Dictionary" (AKD), wie ich es nenne, mittlerweile 625 Seiten erreicht, sofern ich es irgendwann drucken würde. (Ich sollte das tatsächlich im Sinne eines Backups machen!) Und *das* ist der Grund, warum ich mich den Ca'Non Master nenne. Wie es einer meiner Semitistik-Professoren auf den Punkt brachte: Der Trick, sich allwissend erscheinen zu lassen ist, einen kompletten und indizierten Satz Notizen zu haben.

Da nun diese ächzende Arbeit des Eintippens getan ist, kann ich einige der Ergebnisse mit der weiteren Community von Klingonisten teilen. Diese Klingonisches Wort des Tages-Posts sind ideal, um alle meine Informationen zu einem gegebenen Wort in Häppchengröße, einfach zu verdauender, teilweise ein bisschen umformatiert für ASCII-E-Mails zu teilen, was ebenfalls eine Diskussion hervorrufen kann auf einer Liste, die ansonsten ziemlich ruhig geworden ist.

Trotz vieler Anfragen über die Jahre würde ich niemandem einer Kopie meiner kompletten Datei geben. Du solltest dir die Arbeit wirklich selbst machen: Es wird dir helfen zu lernen und es macht Spaß (zumindest denen, die mit Sprachen spielen wollen). Aber als Geschmacksprobe ist hier eine Kopie der ersten Seite aus meinem AKD mit meinen Quellen und Abkürzungen und ein paar Beispieleinträgen. Ich werde sie auf zwei Arten versenden: Mit und ohne MS-Word-Formatierung.

Einzelnachweise

1 : Nachricht  an die Mailingliste vom 15. November 2005

  Bitte den Hinweis über Personen-Artikel beachten.

Kategorie: Personen    Letzte Bearbeitung: 30 Oct 2016, durch KlingonTeacher    Erstellt: 18 Apr 2015 durch RejutkaLupex


History: r5 < r4 < r3 < r2 - View wiki text
 
Das Klingonisch-Wiki ist ein Projekt des Deutschen Klingonisch-Instituts. Alle inhalte werden zu edukativen Zwecken dargestellt Zwecks Förderung der klingonischen Sprache und dienen zur Unterstützung in Kombination mt den bekannten offiziellen Werken zum Thema. Die Begriffe Star Trek™ und Klingon™ sind Eigentum von CBS Studios Inc. und Paramount Pictures.