presentation   Dieser Artikel ist aus Sicht des Star-Trek-Universums geschrieben. Die beschriebene Person oder das Ereignis sind nicht real und basieren auf die Filme und Serien.

Worf

Worf (klingonische Aussprache: wo'rIv (1) ) ist in der realen Welt einer der bekanntesten Klingonen und erschien erstmals 1987 in Star Trek: The Next Generation.

Worf wurde 2340 geboren, war der Sohn von Mogh, Bruder von Kurn (TNG), Ehemann von K'Ehleyr, Vater von Alexander Rozhenko und Ehemann von Jadzia Dax, einer Trill (DSN). Worf war der erste Klingone, der die Sternenflottenakademie abschloss und nahm mehrere Posten in der Föderation ein, darunter Posten in der Taktik, der Sicherheit und dem Kommando. Er wurde schließlich Föderationsbotschafter auf Kronos und wurde in das Haus von Martok aufgenommen.

Colonel Worf ist auch der Name von Worfs Großvater, Vater von Mogh. Er war der Rechtsanwalt für Kirk und McCoy vor dem klingonischen Tribunal. Er war auch ein Mitglied der klingonischen Delegation auf Khitomer (2).

Der Schauspieler

Michael Dorn spielte sowohl Worf als auch Colonel Worf und tauchte in mehr Produktionen als jeder andere Schauspieler auf. Worf war ein regulärer Charakter in Star Trek: The Next Generation und Star Trek: Deep Space Nine und tauchte in allen vier TNG-Filmen auf: Star Trek: Treffen der Generationen, Star Trek: Erster Kontakt , Star Trek: Der Aufstand, Star Trek: Nemesis. Colonel Worf ist in Star Trek VI: Das unentdeckte Land zu sehen.

Einzelnachweise

1 : HolQeD v4n3

2 : Star Trek VI: Das Unentdeckte Land

Weblinks

Kategorie: StarTrek    Letzte Bearbeitung: 10 Apr 2017, durch KlingonTeacher    Erstellt: 12 Dec 2014 durch DirkSchlSser


History: r6 < r5 < r4 < r3 - View wiki text
 
Das Klingonisch-Wiki ist ein Projekt des Deutschen Klingonisch-Instituts. Alle inhalte werden zu edukativen Zwecken dargestellt Zwecks Förderung der klingonischen Sprache und dienen zur Unterstützung in Kombination mt den bekannten offiziellen Werken zum Thema. Die Begriffe Star Trek™ und Klingon™ sind Eigentum von CBS Studios Inc. und Paramount Pictures.